HomeÜber unsDiS 5ArchivAktuellesImpressum

25.9. Eröffnungsfeier im sweetSixteen

26.9 Tanz Theater Musik im Depot

26.9 Nordakustik - Session im Schiller 37

27.9. Museumsnacht im domicil

28.9. Konzertabend im FZW

Infos zur Barrierefreiheit


Archiv

 

Musik-Tanz-Theater: "Hier wie da" und " Der langsame Pfeil der Schönheit"


Der Theaterabend beginnt um 20.00 Uhr mit der Produktion "Hier wie da", eine deutsch-japanische Begegnung. Seit Jahren arbeiten die Wuppertaler Künstler Jean Sasportes (Tanz), Ute Völker (Musik/Akkordeon) und Wolfgang Suchner (Schauspiel) mit dem japanischen Kontrabassisten Tetsu Saitoh und dem Tänzer Ryotaro Yahagi zusammen. In verschiedenen Formationen haben sie Tanzabende, Konzertprogramme und Musikperformances entwickelt, die sowohl in Japan als auch in Deutschland gezeigt wurden. Die Künstler verstehen sich als Grenzgänger zwischen den Kulturen auf der Suche nach Gemeinsamkeiten.

www.utevoelker.de

www.jsasportes.com

Im Anschluss zeigen Mitglieder des Theater Hora (Zürich) gemeinsam mit Carl Ludwig hübsch "Der langsame Pfeil der Schönheit" - Nullimprovisation. Die drei Schauspieler vom Theater Hora und ein Musiker spielen eigentlich in der Produktion "Die Lust am Scheitern" zusammen, mit der sie schon seit Jahren immer wieder "bei Null" beginnen, um zusammen mit dem Publikum in nie gekannte Abenteuer zu stolpern. Ob es Musik ist, Bewegung, Schauspiel oder Worte, die Spielenden lassen sie sich auf das ein, was ihnen zufliegt. Und so weiß man nicht, ob dieses Mal "girl meets boy", "Zuschauen, Entspannen, Nachdenken" oder "Mord am Rio Grande" auf dem Spielplan steht. Hinterher ist man aber schlauer.

www.hora.ch

www.clhuebsch.de

Foto: Jörg Hoge

 

www.depotdortmund.de